GFG Startseite

Neue Dokumentenkameras

Neue Dokumentenkameras für einen anschaulichen Unterricht am GFG

Das Georg-Forster-Gymnasium konnte dank der Sparkasse Duisburg acht Dokumentenkameras anschaffen.
"Die Kameras sind zuallererst sehr praktisch und zeitsparend. Man muss die Hausaufgaben nicht mehr an die Tafel abschreiben, um sie zu besprechen, sondern kann sie direkt aus dem Heft gut sichtbar an die Wand werfen," meint Artur Vogel zu den neuen Dokumentenkameras.

Seine Mitschülerin Nina Schäfer ergänzt: "Letztens hat Chi-Tam live unter der Kamera gerechnet, Herr Beckmann hat von hinten nur Tipps gegeben und wir konnten gut mitverfolgen, wie Chi-Tam den Rechenweg korrigiert hat. Niemand steht vor der Tafel, farbige Markierungen kommen besser zur Geltung." Die Schülerinnen und Schüler aus dem Mathematik-Kurs der Jahrgangsstufe 11 sind sich einig, dass sie die neuen Dokumentenkameras für eine nützliche Anschaffung halten.
Anfang April hat die Sparkasse Duisburg dem Gymnasium vier große Dokumenten-Kameras, die mit einem Beamer kombiniert nutzbar sind, und vier kleinere Kameras zur Verfügung gestellt, die eine Rechner-Beamer-Kombination sinnvoll erweitern. Gut 3000 Euro hat die Sparkasse Duisburg dafür investiert. Über diese Neuerung freuen sich nicht nur die Schüler. David Beckmann, Fachlehrer für Mathematik und Informatik, hatte die Anschaffung in einem Gespräch mit dem Schulleiter angeregt: "Den Gebrauch von Dokumentenkameras im Unterricht habe ich an meiner Ausbildungsschule kennen- und schätzen gelernt: Mit der Kamera kann man beispielsweise Hausaufgaben der Schüler oder Ergebnisse aus Übungsphasen ab hoc an die Wand projizieren und gemeinsam besprechen. Dass nun gleich acht Geräte innerhalb so kurzer Zeit mit Geldern der Sparkasse Duisburg angeschafft werden konnten, freut mich."
Das Engagement der Sparkasse begründete Elke Hofmann, zuständig für den Schulservice der Sparkasse Duisburg, folgendermaßen: "Gerne unterstützt die Sparkasse Duisburg nachhaltige Projekte des GFG, die sowohl den Schülerinnen und Schülern als auch dem Lehrerkollegium zu Gute kommen."  
Auch der Schulleiter Alexander Winzen ist von der Neuerwerbung angetan: "Den Einsatz einer Kamera konnte ich schon im Unterricht erleben, da war sie praktisch, unkompliziert und hilfreich. Bei Vorführexperimenten in den Naturwissenschaften muss man aus Sicherheitsgründen einen gewissen Abstand einhalten. Experimente in den Naturwissenschaften sind ja durchaus auch gefährlich. Da kann man nun den Schülern trotzdem zeigen, was vorne passiert. Die Dokumentenkameras ergänzen unsere Ausstattung mit Beamern, Laptops und Over-Head-Projektoren um ein sehr sinnvolles Element."
 

Johanna, Melisa, Artur, Nina und Chi-Tam (von links nach rechts) aus der Oberstufe des GFG berichten zusammen mit ihrem Mathematiklehrer David Beckmann über die ersten Erfahrungen mit den neuen Dokumentenkameras. Elke Hofman, zuständig für den Schulservice der Sparkasse Duisburg, freut sich ebenso wie der Schulleiter Alexander Winzen über die positiven Rückmeldungen der Schülerinnen und -schüler.  
Foto: GFG
 
 

Die Oberstufenschüler Nina und Chin-Tam zeigen Elke Hofman, der Schulbeauftragten der Sparkasse Duisburg, und dem Schulleiter des GFG, Alexander Winzen, wie man die Dokumentenkameras benutzen kann. Im Hintergrund sind Artur und Melisa zusammen mit ihrem Fachlehrer für Mathematik, David Beckmann zu sehen, der die Anschaffung der Dokumentenkameras angeregt hatte.
Foto: GFG