GFG Startseite

Juniorwahl 2017 zum Landtag NRW

Juniorwahl 2017 zum Landtag NRW – das GFG ist dabei

Die Freude war groß, als im Januar die Zusage für die Juniorwahl 2017 anlässlich der Landtagswahl in NRW eintraf. 21 Schülerinnen und Schüler des Differenzierungskurses Erdkunde / Politik im Jahrgang 9 am Georg-Forster-Gymnasium haben die Möglichkeit, eine Landtagswahl von der Vorbereitung über die Organisation bis hin zur Auszählung der abgegebenen Stimmen durchzuführen.


Traditionell steht im Frühjahr für den 9.Jahrgang das Thema parlamentarische Demokratie auf dem Lehrplan. In den meisten Jahren erarbeiten die Lernenden unter Anleitung ihres Lehrers die Grundlagen der Demokratie am Beispiel des Bundestages, Landtages oder Stadtrates. Manchmal schließen sich ein Besuch des Landtages oder des Rathauses an. In den Wahljahren dagegen bewirbt sich das GFG kontinuierlich um die Durchführung einer Juniorwahl, letztmalig 2014 anlässlich der Europawahl.
Ausgiebiges Unterrichtsmaterial sorgt für die Vorbereitung der Jugendlichen auf den Wahlprozess. Vor wenigen Tagen dann kamen die ersehnten Wahlunterlagen, so dass ein Wählerverzeichnis erstellt und 472 Wahlbenachrichtigungskarten ausgegeben werden konnten. Getreu dem Motto „Politik einmal anders“ beteiligen sich Schülerinnen und Schüler der 7. bis 12. Klassen an der Juniorwahl zum NRW-Landtag. Am 12. Mai werden die Mitglieder des Differenzierungskurses für sechs Stunden ein Wahllokal mit Wahlkabinen und Wahlurne einrichten, als Wahlhelfer den Prozess der Juniorwahl nach demokratischen Regeln leiten und anschließend die Wahlzettel auszählen. Das Wahlergebnis wird an den Landeswahlleiter der Juniorwahl weitergeleitet – am 14. Mai werden zeitgleich mit dem Schließen der Wahllokale die Ergebnisse der Juniorwahl in NRW online bekannt gegeben. Obwohl es sich bei der Juniorwahl lediglich um eine Simulation der regulären Landtagswahl handelt, freuen sich bereits heute alle Wählerinnen und Wähler auf den Wahl-Freitag.

Man darf gespannt sein: Welche Parteien werden gewählt? Wird sich das Ergebnis der Juniorwahl von der realen Landtagswahl unterscheiden?
Vorerst gibt es hier den Link zum Wahl-O-maten der Bundeszentrale für politische Bildung. Hier kann sich jeder (also auch die Eltern, Großeltern, Nachbarn usw.) im Vorfeld der Wahlen genauer informieren und für sich herausfinden, was man eigentlich wählen müsste, wenn man wählen ginge.
https://www9.wahl-o-mat.de/nrw2017/main_app.php?vt=1493760888
Kinderleicht und super spannend einmal herauszufinden, welche Partei man eigentlich gut finden müsste…
Natürlich ist die Juniorwahl nur eine Simulation, aber auch das Georg-Forster-Gymnasium erfährt am Sonntag, den 14. Mai 2017 pünktlich um 18:00 Uhr ihr Wahlergebnis. Wir sind schon neugierig darauf.