GUG

Diplome für Gymnasiasten unterrichten Grundschüler – GuG-Projekt

 

Acht Schüler und Schülerinnen der Einführungsstufe haben am letzten Schultag des Halbjahres 2014/15 ihr Teaching Assistant Diplom von unserem Schulleiter Herrn Winzen entgegen genommen. Sie haben im Rahmen ihres Berufsorientierungspraktikums sich selbst in Lehrer und Lehrerinnen verwandelt und zehn vierte Klassen der Kamp-Lintforter Grundschulen unterrichtet.

Die Teaching Assistants wurden auf ihre Aufgabe im Vorhinein vorbereitet, es gab einen Crashkurs in Pädagogik und Treffen für die Vorbereitung der Experimente und der Sportspiele. Begleitet wurde das Projekt von Herrn Walter, Frau Hülsmans und Frau Dr. Seidel.

Wer weitere Fragen oder Informationen zum GuG-Projekt möchte oder sogar sein Praktikum im nächsten Schuljahr an einer Grundschule plant, kann sich gerne an die genannten Lehrer wenden. Denn auch im nächsten Schuljahr wollen begeisterte Grundschüler von engagierten Gymnasiasten unterrichtet werden. (Sd)

Wer einmal Lehrer oder Lehrerin werden und bereits in der Schule erste Erfahrungen im Unterrichten sammeln möchte, hat die einmalige Gelegenheit in Klasse 10 ein duales Praktikum zu absolvieren, dass sich unter dem Titel „Gymnasiasten unterrichten Grundschüler“ (GUG) verbirgt.  In der ersten Praktikumswoche lernt der angehende Teaching Assistant eine der Grundschulen in Kamp-Lintfort aus der Perspektive eines Lehrers kennen, nimmt Kontakt zu den Grundschulkindern auf und assistiert dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin. In der zweiten Woche, die am Georg-Forster-Gymnasium stattfindet, schlüpft er dann für die ganze Zeit selbst in die Lehrerrolle und unterrichtet nicht nur die vierte Grundschulklasse, die er bereits kennen gelernt hat, sondern auch mehrere andere vierte Grundschulklassen, so dass er einen richtigen Lehreralltag kennen lernt.