Schüler fördern Schüler

Schüler – fördern – Schüler SfS

SfS ist seit Frühjahr 2007 eine der wesentlichen Antworten des GFG auf die Forderung nach mehr individueller Förderung der Schülerinnen und Schüler

, ein Auftrag, der bekanntlich im Schulgesetz verankert worden ist.

Seither werden schwächere und versetzungsgefährdete Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 7 durch kompetente Oberstufenschülerinnen und –schüler in kleinen Gruppen (max. 5) in den schriftlichen Fächern Mathematik, Englisch, Französisch, Latein und auch in Deutsch unterstützt. Wöchentlich trifft man sich einmal in der 7. Stunde, um gemeinsam mit den Klassenkameraden, die ähnliche Schwierigkeiten haben, zu üben. So sollen punktuelle Schwächen frühzeitig und nachhaltig behandelt werden, Grundlagen des Faches in Abstimmung mit dem Fachlehrer gesichert und gefestigt und der Schulfrust gemindert werden. Die Kurse sind immer für ein Quartal zu buchen, damit das Wissen kontinuierlich gestützt werden kann und die Schülerinnen und Schüler sicherer und schließlich selbstständig werden.

Organisation und Betreuung liegen bei unserem Erprobungsstufenkoordinator, Herrn Dr. Conrad, der auch für alle Rückfragen zur Verfügung steht.

Der Nachmittagstermin ist sicherlich nicht optimal, aber dabei ist zu bedenken, dass herkömmlicher „Nachhilfeunterricht" auch nur am Nachmittag stattfinden kann. Und im Stundenplan des Vormittags ist wegen des Regelunterrichts kein Platz hierfür vorhanden.

Die „Trainer" aus der Oberstufe werden von uns eigens für ihre Aufgabe geschult. Sie erhalten neben einer Zeugnisbemerkung über ihr Engagement für SfS ein „Honorar", das teilweise von den Eltern der „Förderschüler" selbst mit einem geringen Beitrag aufgebracht wird (2 € pro Std.) und anderenteils vor allem vom Freundeverein gesponsert wird.

Die Erfolge sind jedes Jahr zu erkennen, selbst wenn man nur auf die Zeugnisnoten schaut. Die positiven Erfahrungen haben uns ermuntert, dieses bewährte Förderprojekt kontinuierlich anzubieten und so einen wirksamen Beitrag zum erfolgreichen Mitarbeiten zu leisten.